Bahnausbau: Wer verlangt, der zahlt

Stadt fürchtet Kosten in siebenstelliger Höhe für Eisenbahnbrücke: Ablehnung

Laufen. Die Sache ist verzwickt: Die Bahn baut die Strecke Mühldorf-Freilassing zweigleisig und elektrisch aus. Deshalb braucht es neue Brücken, neue Über- und Unterführungen. Nach Lage der Dinge baut die Bahn diese Bauwerke entsprechend deren bestehenden Maßen neu. Sollte also die Stadt Laufen mehr Breite und Höhe bei der Querung der Teisendorfer Straße verlangen, so müsste sie dafür bezahlen. Nun ist diese 2103 aber eine Staatsstraße und fällt somit in die Zuständigkeit des Staatlichen Bauamtes. Laufens Stadtrat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit dem Thema. Das Problem: Die Zuständ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.