Paulbauer mit falscher Info am Pranger

"Peta" behauptet öffentlich: Am Hof sind "70 Rinder qualvoll verbrannt" – Tatsächlich sind fünf Kälber tot

Saaldorf-Surheim. "70 Rinder sterben bei Stallbrand in Saaldorf-Surheim – Peta erstattet Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth". So ist eine Pressemitteilung der nach eigenen Angaben größten Interessenvertretung vegan lebender Menschen übertitelt, die gestern Vormittag bei der Heimatzeitung und gut einem Dutzend weiterer Redaktionen einging. Der genannte Zeitpunkt – Donnerstagmorgen, 8. April, gegen 4.02 Uhr – macht klar: Es kann sich dabei nur um den Vorfall beim Paulbauernhof in Gausburg handeln. "Bei dem Brand starben 70 Rinder qualvoll in den Flammen",...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.