STICHWORT: ABS 38

Vor über 110 Jahren wurde mit der Bayerischen Tauernbahn Landshut-Mühldorf-Freilassing der südostbayerische Raum erstmals zukunftsweisend erschlossen. Mit den Rückbau- und Stilllegungsorgien, beginnend in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, verlor die Bahnstrecke nach und nach an Bedeutung und verfiel in einen Dornröschenschlaf. Neuen Auftrieb zum Ausbau gab es Anfang der 90er Jahre, als der Streckenabschnitt München-Mühldorf-Salzburg ein Teil der Hochgeschwindigkeits-Magistrale Paris-Budapest werden sollte. Wegen fehlender Finanzierungsmöglichkeiten nach der Wiedervereinigung wurde ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.