Wiedereröffnete Schlucht besichtigt

Laufen/ St. Johann. Ein besonderes erstes Ziel nach der Corona-bedingten Pause haben sich Senioren der Laufener DAV-Sektion ausgesucht: Sie unternahmen eine Fahrt in die Liechtensteinklamm bei St. Johann im Pongau, die erst Anfang des Monats wiedereröffnet worden ist. Ein spektakuläres Erlebnis, schreibt der DAV – ist die Klamm doch im gesamten österreichischen Alpenraum hinsichtlich Länge, Tiefe, Wildheit und Wasserreichtum unvergleichlich. Die Großarler-Ache fräste diese gigantische Schlucht in Millionen Jahren in das Schiefer- und Kalkgestein. Bereits 1875 wurde sie für Besichtigunge...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.