Schüler liefern sich Kopfrechen-Duelle mit Senioren

Neuntklassler des Gymnasiums Laufen besuchen auch dieses Schuljahr wieder Bewohner des Awo-Seniorenzentrums

Laufen. Schnelles Kopfrechnen, kreatives Kartenbasteln, lustige Mensch-ärger-dich-nicht-Runden, spannende Kegelturniere: Wenn die Schüler der 9. Jahrgangsstufe des Rottmayr-Gymnasium Laufen die Bewohner des Awo-Seniorenzentrums besuchen, wird es nie langweilig. Bereits seit zwei Jahren gibt es das Projekt, das nun auch im neuen Schuljahr fortgesetzt wird, wie die Awo berichtet. Das Projekt mit dem Titel "Seniorenheim macht Schule" soll das gegenseitige Verständnis, das Für- und Miteinander und die Wertschätzung von Jung und Alt fördern. Koordiniert von Nicola Döring, Fachbetreuerin Ethik, und ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.