Eine Toilette für 80 000 Euro

Hauptausschuss beschließt öffentliches WC am Bahnhof Laufen – 25 000 Euro bezahlt die Stadt

Laufen. "Ein Bahnhof ohne WC geht gar nicht." Stadtrat Werner Eckl war es, der seit Jahren immer wieder den Bau von Toiletten am Bahnhof angemahnt hat. In diesem Jahr ist es so weit. 80 000 Euro werden Damen-, Herren- Behinderten-Toilette samt Wickeltisch und Abstellraum kosten. Davon zahlt der Freistaat etwa 40 000 Euro, der Landkreis zirka 15 000 Euro, so dass bei der Stadt rund 25 000 Euro verbleiben. Agnes Thanbichler ist "erstaunt" über Kosten"Einigermaßen erstaunt" zeigte sich Agnes Thanbichler (ÖDP) über die Kosten. "Was würde da ein Privater sagen?" Geschäftsleiter Christian Reiter abe...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.