Knappe Kiste beim Katastrophenschutzlager

Nur eine Stimme mehr: Gemeinderat Nußdorf berät über Änderung von Bebauungs- und Flächennutzungsplan

Nußdorf. Der Landkreis Traunstein plant, in unmittelbarer Nachbarschaft des Kreisbauhofes bei Litzlwalchen ein zentrales Katastrophenschutzzentrum mit Lagerhalle, Büros, Schulungsräumen und Einsatzzentrale zu errichten. Mit einer knappen Mehrheit hat der Gemeinderat den Weg für die notwendige Bebauungsplanänderung geebnet. Der Gemeinderat hatte bereits in seiner vergangenen Sitzung die Stellungnahmen der Fachbehörden sowie Äußerungen aus der öffentlichen Anlegung vorliegen. Mit acht zu sieben Stimmen wurde der Billigungs- und Auslegungsbeschluss sowohl für den Bebauungs- als auch für den Fläch...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.