IG Bau fordert höheren Kontrolldruck

Gewerkschaft: Rosenheimer Zoll nahm im ersten Halbjahr des Vorjahres 151 Baufirmen ins Visier

Traunstein/Rosenheim. Unsaubere Praktiken im Visier: Das Hauptzollamt Rosenheim, das für die gesamte Region zwischen Altötting und Weilheim und damit auch für den Landkreis Traunstein zuständig ist, hat im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres 482 Arbeitgeber in der Region kontrolliert. Im Fokus der Fahnder: illegale Beschäftigung, Sozialbetrug und Verstöße gegen Mindestlöhne. Allein Baufirmen bekamen 151 Mal Besuch von der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitteilte. Die IG Bau beruft sich dabei auf eine Antwort des Bundesfinanzmi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.