"Die Urlauber sind eingesessene Camper"

Feriengäste pilgern an den Campingplatz in Lambach bei Seebruck – Betreiber Hans Hofstetter zieht Bilanz

Seebruck. Hat sich das Urlaubsverhalten in Corona-Zeiten verändert? Am Campingplatz in Lambach bei Seebruck ist von Betreiber Hans Hofstetter auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches festzustellen. "Wir hatten unsere Camping-Urlauber wie immer, es ist sowieso auch ein bisschen wetterabhängig", sagt der ehemalige Busunternehmer aus dem Landkreis Rosenheim. Seit 19 Jahren betreibt Hofstetter den Campingplatz am nördlichen Chiemseeufer zwischen Seebruck und Gollenshausen, nahe der Landkreisgrenze Rosenheim. Den Kiosk hat er verpachtet, dort ist ein großer Biergarten, bei dem die Ruhe #ndash#...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.