Vielfältige Vogelwelt direkt zuhause erleben

"Stunde der Gartenvögel" von heute bis Sonntag – Pandemie-Einschränkungen haben das Interesse an der Natur gesteigert

Südostbayern / Hilpoltstein. Naturschützer rufen wieder bayernweit dazu auf, Vögel zu zählen. Am verlängerten Himmelfahrts-Wochenende vom 13. bis 16. Mai sollen die Menschen alle Vögel im eigenen Garten, auf dem Balkon oder in Parks beobachten und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) melden. "Neben den bekannten Gartenvögeln wie Amsel, Kohlmeise und Haussperling kann man sich jetzt auch wieder an den zurückgekehrten heimischen Zugvögeln erfreuen. Bachstelze, Mönchsgrasmücke und Mauersegler haben eine lange Reise hinter sich und fliegen jetzt wieder durch die bayerischen Gärten", sagt LBV-Biolo...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.