Keine Messe für die Gefallenen auf der Kampenwand

Aschau im Chiemgau. Vertreter der Gemeinde Aschau im Chiemgau haben mit Michael Bernauer von den Vereinigten Krieger- und Soldatenkameradschaften im Chiem- und Rupertigau, Pius Graf von der Interessensgemeinschaft Kriegerkameradschaft und Vertretern der ausrichtenden Gemeinden über die Gedenkmesse für die Gefallenen des Chiemgaus auf der Kampenwand gesprochen. Sie findet immer am letzten Sonntag im August statt. Der weitere Verlauf der Corona-Pandemie ist derzeit nicht absehbar, was die Organisation enorm beeinträchtigt. Selbst wenn bis Ende August eine deutliche Verbesserung eintreten würde, ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.