Sebastian Wagnerberger übernimmt in Chieming

Nach zwölf Jahren mit Schorsch Brüderl an der Spitze hat der Golfclub Chieming einen neuen Präsidenten gewählt

Chieming. Der neue Präsident des Golfclubs Chieming heißt Sebastian "Wasti" Wagnerberger. Er ist gebürtiger Münchner und wird heuer 50. Als Fünfjähriger hatte er bereits einen Golfschläger in der Hand – zu Zeiten, als der Golfsport in der heimischen Region noch in den Kinderschuhen steckte. In Prien am Chiemsee wurde damals gegolft, und in Berchtesgaden-Obersalzberg – das war’s dann aber auch schon im südostbayerischen Raum. Vater Fritz Wagnerberger, überregional bekannt als langjähriger Präsident des Deutschen Skiverbandes (DSV), war immer schon mit dem Golfsport verbunde...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.