Wintereinbruch lässt brütende Vögel kalt

Brutsaison der heimischen Arten beginnt – Tiere mit Nistkästen und Futterstellen unterstützen

Engelsberg. Amseln, Spatzen und Meisen, die sich zwitschernd an Futterstellen bedienen und sich häuslich in Nistkästen einrichten, sind derzeit kein seltener Anblick. Denn die Brutsaison der Vögel ist bereits im vollen Gange und in wenigen Wochen kann man bereits mit dem ersten piepsenden Jungtieren rechnen. Ob sich Vogelfreunde wegen des unerwarteten Wintereinbruchs um den Nachwuchs von Amsel, Blaumeise und Co. sorgen müssen und wie man den Tieren in dieser Zeit helfen kann, weiß der Engelsberger LBV-Ortsvorsitzende Walter Gründl. "Der plötzliche Wintereinbruch ist für die Vögel nicht ideal, ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.