Vier Ahornbäume sollen weichen

Gemeinderat beschließt mit knapper Mehrheit Fällungen an der Rupertistraße

Palling. Denkbar knapp endete in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Palling die Entscheidung, die vier Ahornbäume an der Rupertistraße zu fällen. Schon mehrfach hatte sich der Gemeinderat in den vergangenen Jahren noch unter dem Vorgänger von Bürgermeister Franz Ostermaier mit Anträgen befasst, die Bäume fällen zu lassen. Josef Jahner hatte sich immer für den Erhalt der vier Bäume ausgesprochen. Sie bringen, jetzt im Herbst, Farbe in die Rupertistraße, die vier Ahornbäume, die im mittleren Bereich der Siedlungsstraße zwischen mehreren Parkbuchten auf öffentlichem Grund stehen. Doch ihre Tag...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Traunstein