Dem Virus zum Trotz

Schellenberger Eishöhle soll zum 30. Mai wieder eröffnet werden

Marktschellenberg. Wacker trotzen die Schellenberger Eishöhle und die Höhlenführer der Corona-Krise: "Da jetzt die Corona-Bestimmungen gelockert werden, wollen wir versuchen, die Eishöhle an Pfingsten für die Besucher zu öffnen", verrät Höhlenführer Paul Schmaus im Gespräch mit der Heimatzeitung. Offizieller Öffnungstag ist Pfingstsamstag, 30. Mai. "Wir müssen natürlich die geforderten Schutzmaßnahmen einhalten", erklärt der Inzeller. Lange konnte er heuer aufgrund der Ausgangsbeschränkung nicht auf den Berg. Seine erste Höhlenbegehung Anfang Mai unternahm er, wie es aus Sicherheitsgründen rat...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.