Landwirte und Imker arbeiten Hand in Hand

Bienen profitieren von naturnaher Landwirtschaft

Piding. Rund 50 Landwirte der Molkerei Berchtesgadener Land haben eigene Bienenvölker und arbeiten zum Teil mit den Imkern in der Region zusammen. Dass Weidehaltung tiergerecht und umweltfreundlich ist, ist bekannt. Doch, dass auch Bienen davon profitieren, wissen nur wenige. Grasende Kühe sind nämlich wichtige Landschaftspfleger. Sie fördern das Aufkommen von Kräutern und Blühpflanzen und schaffen so die Nahrungsgrundlage für Bienen und andere Insekten. Diese wiederum sind elementar für Biodiversität und Ernährungssicherheit. Ein Zusammenhang, den die Molkerei Berchtesgadener Land mit ihren 1...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.