Rund um die Ringelblume

Taufkirchen. 25 Kinder stellten in einer Ferienprogramm-Veranstaltung des Gartenbauvereins kürzlich Ringelblumensalbe und Kräutersalz selbst her. Evi Koch, Franziska Haider und Doris Scheitzeneder hatten schon Tage zuvor Blütenblätter der Ringelblume in Öl eingelegt. Frische Blüten wurden von den Kindern gezupft, und mit weiteren Zutaten wie Bienenhonig wurde das Öl eingedickt. Die so zubereitete Salbe wurde in Töpfchen abgefüllt. − fim




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.