Aicher plant Eisstadion mit 10000 Plätzen

Bad Reichenhall/Freilassing. 84 und kein bisschen müde: Der Freilassinger Unternehmer Max Aicher schmiedet weiter Pläne für die Region. Im Gespräch mit der Heimatzeitung anlässlich seines bevorstehenden 85. Geburtstag bringt Aicher die Idee von Olympischen Jugend-Winterspielen vor und spricht damit ein zutiefst emotionales Thema an. In einem mehrseitigen Bewerbungsprospekt nennt er Vorschläge, wo Wettkämpfe stattfinden könnten. Fast alles ist vorhanden, darunter die Eisschnelllauf-Arena in Inzell, die Biathlon-Arena in Ruhpolding und die Bob- und Rodelbahn in Berchtesgaden sowie Götschen, Jenn...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.