Die Schule jazzt

Schüler nehmen an einem Projekt mit der Combo des Landesjugendjazzorchesters und Harald Rüschenbaum teil

Obing. "Die Atmosphäre ist wundervoll", fand Harald Rüschenbaum schon kurz nach dem Betreten des Obinger Schulgebäudes und die Begeisterung beruhte auf Gegenseitigkeit, denn die Teilnehmer des Workshops "Jugend Jazzt" – 28 Schüler und drei Lehrer – waren gleichermaßen angetan von dem Vollblutmusiker und seiner Combo. Seine schwungvolle Art, die Namen mittels Melodik und Bewegung regelrecht zu zelebrieren hat schon in der Vorstellungsrunde den Funken überspringen lassen. "Maaa-rie, Ir-men-gard, und noch-ein- mal" – die Namen der Teilnehmer wurden einzeln melodisch wiederhol...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.