Viele Gläubige kamen zum Irmengard-Fest

Großer Tag für die Fraueninsel – Erinnerung an die erste Äbtissin der Benediktinerinnenabtei

Fraueninsel. Ein großer und festlicher Tag für die Fraueninsel und das Kloster im Chiemsee ist jedes Jahr das Irmengardfest, der Namenstag der seligen Irmengard, der ersten Äbtissin der Benediktinerinnenabtei und Patronin des Chiemgaues. Bei der Feier am gestrigen Sonntag strömten Besucher und Pilger aus dem ganzen Chiemgau auf die Insel. Die festliche Prozession führte vom Klosterhof über die Torhalle in das Münster zum Festgottesdienst. Teilnehmer der Prozession waren zunächst die Gebirgsschützen-Kompanie aus Bad Endorf, die Musikkapelle Wasserburg und die Ordensfrauen des Konvents mit Äbtis...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.