Die filmverrückten Geschwister

Die Brandls drehen zehn Streifen parallel – "Station 0" feiert am 15. August Premiere

Arnstorf. Im Jahr 1998 drehten Monika (damals 14), Günther (17) und Helmut Brandl (16) ihren ersten Independent-Film mit dem Titel "James Bond – Silverstar". Inzwischen sind fast 60 Filme hinzugekommen. In den vergangenen beiden Jahren wurden die Hobby-Filmer von Corona ausgebremst, Projekte mit vielen Darstellern waren nicht möglich. Ganz untätig aber waren sie nicht. Im Frühjahr 2021 entstand der Horror-Film "Station 0", gedreht in einem Raum mit nur vier Hauptdarstellern. "Ein klassischer Lockown-Film", sagt Helmut Brandl und schmunzelt. Gestern hat der Film um 17 Uhr (Einlass ab 16 ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Dingolfing-Landau