Schon wieder Zwillinge: "Zwei ungleiche Jungs"

Landau. Schon wieder Kälberalarm bei den Schimpfhausers in Winkelhof: Auf dem Biohof hat am Donnerstagnachmittag Mamakuh April zwei kerngesunde Kälbchen auf die Welt gebracht. "Das hat sie ganz alleine geschafft", erzählt Besitzerin Steffi Schimpfhauser stolz. Dass die beiden Zwillinge sind, sieht man ihnen auf den ersten Blick gar nicht an. "Zwei ungleiche Jungs", sagt Steffi Schimpfhauser. Das eine Kälbchen kommt ganz nach der Mama – beide haben schwarzes Fell. Aber das bisher noch namenlose Tierkind hat eine Besonderheit: Die weiße Blesse auf der Stirn erinnert an ein Herz. Das Brüde...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Dingolfing-Landau