"Jeder würde eine eigene Feierstunde verdienen"

Mit über einem Jahr Verspätung: 28 Personen für Verdienste um kommunale Selbstverwaltung geehrt

Wallersdorf. Eigentlich würde jeder einzelne eine ganze Feierstunde verdienen, sagte Landrat Werner Bumeder bei der Ehrung für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung am Mittwochabend im Bräuhof. 28 Menschen aus fünf Gemeinden des Altlandkreises wurden mit kommunalen Dankesurkunden ausgezeichnet für ihre Leistungen bis April 2020, also bis zum Ende der letzten Wahlperiode. Die Feierstunde fand wegen der Pandemie mit über einem Jahr Verspätung statt, doch dafür in Präsenz. Jährlich werden auf diese Weise Personen durch den bayerischen Innenminister geehrt. Die Geehrten hätten ein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Dingolfing-Landau