Was darf Gehen kosten?

Zu Fuß, auf seinen eigenen zwei Beinen, ein paar hundert Meter zur Eisdiele gehen – was für andere völlig normal ist, ist für Andreas Rienau (50) ein großer Traum. Doch obwohl der Reisbacher seit über zehn Jahren querschnittsgelähmt lebt, ist der Traum jetzt zum Greifen nah. Seit November trainiert er nämlich mit einem Exoskelett. Einem Gerät, das es ihm ermöglicht, aufrecht zu gehen. Vier Jahre lang kämpfte er dafür mit der Krankenkasse. Ein eigenes Gerät für Zuhause lässt aber immer noch auf sich warten. Auf einem Hocker in einem Behandlungsraum der Physiopraxis Schindlmeier in Marklk...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.