Roh ist er giftig

Pilz des Monats Juni: Der Perlpilz – Stattliche Ausmaße

Dingolfing-Landau. Der regenreiche Mai bescherte dem niederbayerischen Pilzfreund bisher eine gute Ausbeute an Speisemorcheln und Maipilzen. Ab Juni beginnen nun die "klassischen" Waldpilze zu wachsen, die ersten Hexenröhrlinge konnten schon gesammelt werden. Ein weiterer Pilz der schon im Frühsommer auftauchen kann, ist der Perlpilz (Amanita rubescens), auch Rötender Wulstling oder Fleischchampignon genannt. Aus Oberbayern stammt sein Name "Gurgelmagen", der auf seine anregende Wirkung auf den Verdauungstrakt hinweist. Der Perlpilz ist ein Mykorrhizapartner von Fichte und Buche und wächst auf...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Dingolfing-Landau