Der Karfreitag wird noch stiller als sonst

Coronavirus bringt das öffentliche Leben zum Erliegen – LNP-Fotograf Manuel Birgmann hat die Stimmung eingefangen

Landau. Der Karfreitag ist laut Gesetz ein stiller Feiertag. So still wie heuer ist es in Landau aber selten. Das Coronavirus hat das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht. Normalerweise tummeln sich Menschen gerade im Frühjahr, wenn es wärmer wird, in Parks, auf Spielplätzen und Sportanlagen. Wegen der Pandemie sind diese Orte plötzlich wie ausgestorben. LNP-Fotograf Manuel Birgmann hat die gespenstische Stimmung eingefangen. Eine gute Nachricht: Zumindest das Spazierengehen ist auch jetzt noch erlaubt. − mko


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Dingolfing-Landau