Er war Vollblutpolitiker: Richard Kasper ist tot

Früherer NRW-Landtagsabgeordneter starb mit 87 Jahren – Er verbrachte Lebensabend in Kothingeichendorf

Zeholfing. Das Leben einer geschätzten Persönlichkeit ist zu Ende gegangen: Nach schwerer Krankheit starb am 25. November im Alter von 87 Jahren Richard Kasper aus Kothingeichendorf. Er war Landtagsabgeordneter in Nordrhein-Westfalen und Landrat des Landkreises Bergheim/Erft bei Köln. Kasper hatte seinen Lebensabend im Raum Landau verbracht. Von der Bevölkerung wurde er liebevoll "Landrat" genannt. Der Trauergottesdienst mit anschließender Beerdigung fand am Freitagnachmittag in der Pfarrkirche St. Laurentius in Zeholfing statt. Den Trauergottesdienst zelebrierte Pater Nelson Parakkadath. Der ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Dingolfing-Landau