Taufe am Kuh-Kreisel: Die Neue heißt Alma

Gottfriedingerschwaige. "Sie heißt Alma!" – damit sind es wieder fünf Kühe, die am Kreisverkehr in der Gottfriedingerschwaige ihre Heimat haben. Lilly, Rita, Zenzi und Sophie haben damit wieder Unterstützung bekommen, nachdem Berta Randalierern zum Opfer gefallen ist. Landrat Heinrich Trapp wollte schon immer einen Kreisverkehr der besonderen Art haben. "Wir kommen damit auch einem Bildungsauftrag nach, denn hier war früher Weidefläche." Außerdem hat sich herausgestellt, dass die Kühe auch zur Verkehrssicherheit ihren Beitrag leisten. 2017 wurden die fünf Kühe bei einer großen Veranstal...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Dingolfing-Landau