Kommentar

Wenig Aufwand,große Wirkung Blut kann im Ernstfall Leben retten – egal ob bei hohem Blutverlust infolge eines Unfalls, bei einer Operation oder einer Krebsdiagnose. Die Neuöttingerin Claudia Hann hat das am eigenen Leib erfahren. Sie war vor einem Jahr an Leukämie erkrankt (Anzeiger berichtete). Weil ihr Körper das Blut nicht selbst produzieren konnte, benötigte sie während ihres stationären Krankenhausaufenthalts und der ambulanten Behandlung um die 50 Bluttransfusionen. An diesem Beispiel wird deutlich, wie wichtig Spenderblut ist und welche Mengen für nur eine Patientin benötigt wurd...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.