Beim Müllsparen deutschlandweit nur auf Rang 283

Bundesweite Abfallstatistik wartet mit detaillierten Angaben auf – Platz 169 beim Mülltrennen

Altötting. Wer macht den wenigsten Müll? Die Krone gebührt nach der offiziellen Abfallstatistik den Menschen im bayrischen Kreis Aschaffenburg. Im Kreis Altötting steuerte jeder und jede zuletzt 213,3 Kilo Haus- und Sperrmüll bei: Beim Meister der Müllsparer waren es dagegen 68,2 Kilogramm pro Kopf. Der Kreis Altötting wirft also 145,1 Kilo mehr weg und liegt damit nicht mal unter den Top 20, sondern auf Platz 283 unter 393 Müllmachern bundesweit, deren Daten die Statistischen Landesämter für die Regionaldatenbank Genesis gemeldet haben. Die rote Laterne hat Bremerhaven mit 358,2 Kilo Haus- un...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.