Was passiert mit der gesättigten Aktivkohle?

So können Filter gereinigt werden

Altötting. Die potenziell krebserregende Chemikalie PFOA ist aktuell wieder ein großes Thema im Landkreis – insbesondere wegen der am Montag gestarteten Wiederholungsstudie für das Human-Biomonitoring. Mittels Bluttest soll herausgefunden werden, wie sich in den vergangenen vier Jahren die Belastungswerte der Probanden verändert haben, nachdem über das Trinkwasser keine PFOA-Aufnahme mehr stattfindet (wir berichteten). Denn die Aktivkohle-Filteranlagen machen das Wasser sauber und befreien es von Perfluorierten Tensiden. Aber was passiert mit der Aktivkohle, wenn sie mit PFOA und verwan...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.