Folgenreiches Gewitter

Feuerwehren erlebten eine einsatzintensive Freitagsnacht

Altötting. Reichlich Arbeit hat das erste größere Gewitter des Jahres den Freiwilligen Feuerwehren am Donnerstagabend beschert. Stark eingespannt war insbesondere die Burghauser Wehr. Die großen Niederschlagsmengen innerhalb kurzer Zeit führten zu überschwemmten Fahrbahnen. So lief beispielsweise die Bahnunterführung in der Anton-Riemerschmid-Straße voll und war für den Verkehr bis zum Eingreifen der Feuerwehr und dem städtischen Bauhof nicht mehr passierbar. Umgestürzte Bäume, etwa in der Elisabethstraße oder auf der Staatsstraße 2357 nach Raitenhaslach, forderten zudem für kurze Zeit den Ein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.