INTERVIEW: Gerhard Plankl über Folgen der 2G-Regel für sein Hotel

Altötting. Gäste, die schon am Eingang ihr Handy in der Hand halten oder alternativ ihren Impfpass oder Genesenschein – das ist in den letzten Wochen nicht nur in Restaurants zum gewohnten Bild geworden, sondern auch in Hotels. Seit gut drei Wochen, seit dem 16. November, gilt in Bayern dort flächendeckend die 2G-Regel. Über Umsetzung und Folgen spricht Gerhard Plankl jun., Geschäftsführer des gleichnamigen Hotels, im Kurzinterview. Herr Plankl, wie setzen Sie die 2G-Regel in Ihrem Hotel um? Gerhard Plankl: Wir kontrollieren die Impf- bzw. Genesennachweise gleich an der Rezeption. Bei g...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.