ZUR PERSON

Wolfgang Aigner ist seit 13 Jahren stellvertretender Leiter des Rettungsdienstes im BRK-Kreisverband Altötting. Den Einstieg in den Rettungsdienst fand er über seinen Zivildienst, den er Anfang der 1990er Jahre abgeleistet hat. Seit 1994 arbeitet er hauptamtlich als Rettungsassistent. Vor fünf Jahren qualifizierte er sich als Notfallsanitäter. In seinem gelernten Beruf als Maschinenschlosser sah er für sich keine Weiterentwicklung. Am Rettungsdienst gefällt ihm, dass jeder Tag anders ist. Der 51-Jährige ist verheiratet und Familienvater eines erwachsenen Kindes. Mit seiner Frau wohnt er in Neu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.