Das absehbare Ende einer Unfallhäufung

Nach den jüngsten Unfällen: Wie ist der Sachstand zum Ausbau der B 12 östlich von Marktl?

Marktl/Simbach. Das großflächige Schild am Ende der A94 in Fahrtrichtung Passau warnt mit Ausrufezeichen: Unfallhäufung. Denn wenn es auf der B12 zwischen Marktl und Simbach kracht, dann sind nicht selten Tote, auf jeden Fall aber Verletzte zu beklagen. Und der Sachschaden ist meist groß. Der Ausbau der zweispurigen Bundesstraße zur vierspurigen Autobahn, der Weiterbau der A94 mithin, ist aber in greifbarer Nähe. Dabei wird die Bundesstraße östlich von Marktl bis zum Knoten Simbach mit dem Abzweig Richtung Passau und der Weiterführung nach Österreich im Bundesverkehrswegeplan schon jetzt als A...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.