Zuerst Schüsse, dann Schläge

54-Jähriger rastet in Neuötting aus – Acht Monate Freiheitsentzug auf Bewährung

Neuötting. Als "psychisch schwierig" beschreibt der Angeklagte rückblickend seinen Zustand, in dem er sich befand, als er im Mai 2020 betrunken auf der Simbacher Straße in Neuötting mit dem Fahrrad unterwegs war, mit einer Schreckschusspistole in die Luft schoss und damit einen Polizeigroßeinsatz auslöste. Richter Günther Hammerdinger verurteilte den Angeklagten nach dem Grundsatz "im Zweifel für den Angeklagten" in der Amtsgerichtsverhandlung am Montag zu acht Monaten Freiheitsentzug auf Bewährung. Der 54-Jährige war am Nachmittag des 7. Mai mit einem Pedelec auf der Simbacher Straße in Richt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.