In fünf Tagen bis nach Flensburg geradelt

Erfolgreiche Tour der Ritzlfuchser – Corona verhinderte Sarajewo-Fahrt

Marktl/Simbach. Eigentlich hätte die diesjährige Länderfahrt des Inntaler Radclubs "Ritzlfuchser" nach Sarajewo in Bosnien geführt, das machte die Corona-Situation aber unmöglich. Also blieb man in Deutschland. Mit dem Zielort Flensburg suchte man sich dabei in etwa die Maximalstrecke aus. Die Rennradfahrer Michael Edhofer, Stephanus Baumgartner, Korbinian Huber und Martin Schifferer nahmen sich vor, in fünf Tagen über 1120 Kilometer und etwa 9500 Höhenmeter zu Deutschlands nördlichster Stadt zu fahren. Organisatorisch beschränkte man sich auf das Notwendigste, das in einer Satteltasche mitgen...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.