Erneut: Hund frisst Giftköder

Golden Retriever wird in Tierklinik gerettet – Polizei warnt Halter und hofft auf Hinweise

Halsbach. Nachdem am Wochenende, 4. und 5. Januar, in Halsbach kurz hintereinander ein Hund und ein Fuchs gestorben waren – die Polizei vermutet, dass Giftköder im Spiel waren – kam es am Montag im Gemeindegebiet erneut zu einem solchen Fall. Eine Hundebesitzerin aus der Gegend um Halsbach ging gegen 6.30 Uhr mit ihrem Golden Retriever im Gemeindeteil Schmidham spazieren. Zwischen zwei Anwesen, auf Höhe einer Sitzbank, schnupperte der Hund im Gebüsch und nahm etwas mit seinem Maul auf, so die Polizei. Die Besitzerin habe noch versucht, dem Tier den stark stinkenden Gegenstand aus...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Altötting