Im November hatte es die Sonne schwer

Altötting. Wie schon im Oktober bestimmten im November 2019 oft Tiefdruckgebiete das Wetter. Diese zogen anfangs vom Atlantik her über den Nordwesten Europas und brachten in der ersten Dekade immer mal wieder Regen. Zum Monatsstart gelangte dabei auch noch sehr milde Luft in die Region, so dass die Temperaturen bereits am 4. November auf den Höchstwert des Monats von 14,8 Grad stiegen. Zu Beginn der zweiten Dekade mischte sich bei deutlich niedrigeren Temperaturen kurzzeitig auch Schnee ins Wettergeschehen ein. Zur Monatsmitte sorgten Zwischenhochs vorübergehend für etwas freundlicheres und tr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.