Mit Optimismus und Gottvertrauen

Josef Rossak hofft nach fünf Jahren Dialyse auf eine neue Spenderniere – Dennoch vielfältig ehrenamtlich aktiv

Marktl. Wenn in der Marktgemeinde von einem "Stehaufmännchen" die Rede ist, dann ist meistens Josef Rossak gemeint: Der 67-Jährige ist seit fast 30 Jahren gesundheitlich stark eingeschränkt, war anfangs auf Dialyse angewiesen, bekam 1995 eine Spenderniere, die 19 Jahre ihren Dienst tat und muss seit fünf Jahren wieder zur Dialyse in Altötting, dreimal die Woche für jeweils vier Stunden. Vor gut zwei Jahren ging es nach Komplikationen und einer schweren Darmoperation mit starkem Blutverlust bei ihm um Leben und Tod und er musste monatelang im Krankenhaus und mit Reha-Maßnahmen verbringen. "Mi h...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Landkreis Altötting