Warnung vor Verzehr von Alz-Fischen

Wegen Belastung mit PFOA-Verwandten rät Landratsamt von "übermäßigem Verzehr" ab

Burgkirchen. Bislang wurde in Zusammenhang mit dem Thema PFOA stets beruhigt, was mögliche Gefahren eines Verzehrs von Tieren betrifft, welche im direkten Umgriff der belasteten Unteren Alz leben. Jetzt aber vollziehen die Aufsichtsbehörden eine Kehrtwende. Aufgrund neuer Einschätzungen des Bayerische Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) warnt das Landratsamt Altötting seit gestern vor dem häufigen Verzehr von Alz-Fischen und anderen Lebensmitteln tierischen Ursprungs, die in der Nähe der Alz gewonnen wurden. Wörtlich schreibt die Behörde in einer am gestrigen Nachmittag ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.