Steter Kampf gegen die Schwarzfischer

Allein in den vergangenen zwölf Monaten hatte es der Bezirksfischereiverein mit acht Fällen zu tun

Altötting. Die Gewässer des Bezirksfischereivereins Mühldorf-Altötting scheinen bei Schwarzfischern ziemlich beliebt zu sein. Acht Fälle von Fischwilderei sind in den vergangenen zwölf Monaten von der Staatsanwaltschaft Traunstein allein aus diesem Gebiet bearbeitet worden. Zudem kamen vier Angler mit dem Tierschutzgesetz in Konflikt. "Unsere Fischereiaufseher hatten alle Hände voll zu tun", sagt Vereinsvorsitzender Dr.Manfred Holzner. Den Anfang machte im vergangenen Jahr ein Fernfahrer, der von einem Vereinsmitglied beobachtet wurde, wie er mit einer Angel über die Innbrücke der B299 spazier...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.