Nach Wildunfall: Drei Autos krachen ineinander

Perach. Ein Wildunfall, dessen Verursacher noch nicht ermittelt ist, hat am frühen Freitagabend bei Rothaus (Gem. Perach) zu einer Karambolage geführt, bei der drei Peracher leicht verletzt wurden. Ein 54-Jähriger, der in seinem Wagen auf der Kreisstraße AÖ5 in Richtung Perach unterwegs war, hatte das verendende Reh entdeckt und wollte es zur Seite räumen. Deshalb stellte er seinen Wagen am Straßenrand ab und schaltete die Warnblinkanlage ein. Wie die Polizei mitteilt, bremste ein nachfolgender 51-Jähriger seinen Mercedes ab. Der dahinter fahrende 19-Jährige erkannte die Gefahrenlage zu spät u...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.