Unter der Laube: Sommerserie über Kleingärten

Schrebergärten im Trend – Deutschlandweit sind die Wartelisten für die Parzellen lang

Altötting/Töging. Sie galten lange Zeit als Inbegriff der Spießigkeit. Als Orte, an denen sich Gartenzwerg und Beton-Reh mit Kulleraugen zuzwinkern und an denen mit jeder ausgebreiteten Spitzendecke die Biederkeit ein wenig rüschiger wird. Die Kleingärten. Aber die Zeiten ändern sich und selten in so blumigem Gewand wie in den Schrebergärten. Egal, bei welcher der verschiedenen Anlagen im Landkreis man anruft, bei allen kommt unisono eine Antwort: "Alle Parzellen sind besetzt und wir haben lange Wartelisten." Kleingärten liegen nicht erst seit der neudeutschen Umbenennung "Urban Gardening" im ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.