Solarkocher für Flüchtlinge in Uganda

Seit Februar nun läuft ein Pilotprojekt im Refugee Camp BidiBidi

Altötting. Ein Erfolgsprojekt nimmt weiter Fahrt auf: Derzeit sind die Helfer von EG Solar im ugandischen BidiBidi aktiv. "Seit 28 Jahren versuchen wir von EG-Solar die Lebenssituation von Menschen vor allem in ländlichen Regionen afrikanischer Länder zu verbessern", betont EG-Solar-Vorsitzender Hans Michlbauer. Seit Februar nun läuft ein Pilotprojekt im Refugee Camp BidiBidi: EG Solar will eine größere Anzahl von Reflektorblechsätzen nach Jinja in Uganda schicken und die Produktionskosten bei der Partnerorganisation BSPW (Bicycle Sponsorship Project & Workshop) sponsern, ebenso die Transportk...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.