An vorderer Stelle die Todesfälle – die Kultur dagegen ganz hinten

Blick in die Online-Statistik: Diese Artikel interessierten 2017 am meisten

Altötting. Es bleibt dabei: Kultur, Alltagspolitik, Vereinsnachrichten, das "Normale", Unaufgeregte also, es interessiert online kaum bis gar nicht. Mord und Totschlag hingegen, das Tragische sowie das Kuriose bringen "Klicks". Das zeigt ein Blick in die Jahresstatistik der am meisten und wenigsten gelesenen Online-Nachrichten der Heimatzeitung. Wie schon im Jahr zuvor rangierten die Boulevardthemen auf der "Klick-Liste" klar auf den vorderen Rängen. So kam auf Platz 1 der erste Bericht über eine Töginger Ladeninhaberin, welche Asylbewerbern generell den Zutritt zu ihrem Geschäft untersagt hat...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.