PFOA: "Verursacher in Gendorf nicht verschonen"

Landrat räumt Versäumnisse in der Informationspolitik des Landratsamtes ein und stellt Überlegungen zur Trinkwasserversorgung der Zukunft an

Herr Landrat, 2017 ist für den Landkreis grundsätzlich gut gelaufen. Doch die PFOA-Debatte hat die Bilanz verhagelt. Warum haben Sie und die Gesundheitsbehörde mit dem Ergebnis der Emmertinger Blutuntersuchung hinterm Berg gehalten? Hinter dem Berg gehalten haben wir gar nichts – warum auch? Unser Gesundheitsamt hat ja selber eher zufällig von dieser Untersuchung erfahren. Wir haben dies dann, genauso wie das zuständige Landesamt für Lebensmittelsicherheit, auf der Homepage veröffentlicht. Können Sie die öffentliche Aufregung verstehen? Sie fordern ja mehr Sachlichkeit... Natürlich kann...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.