Keine Begegnung zum Zunge schnalzen

Salzburg müht sich zu 2:1-Erfolg gegen Wolfsberg

Salzburg. Von den Sitzen hat die Partie des FC Red Bull Salzburg gegen den Wolfsberger AC in der österreichischen Fußball-Bundesliga niemanden gerissen. Besondere Schmankerl wurden nicht notiert. Freilich nahm der Serienmeister die Partie vom Start weg in die Hand, agierte überlegen – 11:0 Ecken gab’s beispielsweise in Hälfte eins – am Ende stand nur ein knapper 2:1-Erfolg zu Buche. Dass es kein komplett lauer Sommerkick wurde, lag allein an den Hausherren, da die Gäste um Coach Robin Dutt im Grunde nichts für die Partie taten. Salzburg-Coach Matthias Jaissle, der nach ein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.