Es ging wieder rauf auf den Jenner

Maximilian von Lippe schnellster Läufer über 8,4 Kilometer und 1200 Höhenmeter

Schönau am Königssee. Nach vier Jahren Pause wegen Wetterunbilden, Seilbahnbau und Virusproblemen führte der SK Berchtesgaden zum 36. Mal den Berglauf auf den Jenner durch. In den ersten Jahren war es der Lauf zum Schneibsteinhaus, erst seit 1990 geht es zur Bergstation des Jenners. Auch in diesem Jahr blieb der Streckenrekord von 46:30 Minuten unangetastet, den Guido Dold aus dem Breisgau im Jahr 1993 anlässlich einer Deutschen Berglauf-Meisterschaft wohl für die Ewigkeit aufgestellt hat. Generationen von Bergläufern bissen sich an dieser unglaublichen Rekordmarke schon die Zähne aus. 28 Läuf...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.