Kottern nicht der Lieblingsgegner

SV Kirchanschöring möchte morgen schwache Bilanz gegen die Allgäuer aufbessern

Kirchanschöring. Eine Mannschaft, die man nicht unbedingt als Lieblingsgegner des SV Kirchanschöring bezeichnen kann, gastiert morgen um 15Uhr im Stadion an der Laufener Straße: der TSV Kottern, Stadtteilclub von Kempten. Dennoch wollen die "Anschöringer" ihre Sensationsserie in der Fußball-Bayernliga Süd – zwölf Spiele, null Niederlagen – weiter ausbauen und gegen die Allgäuer möglichst ihren siebten Saison-Dreier feiern. "Wir können schon stolz darauf sein, was wir in Hankofen geleistet haben. Wir waren ja die Ersten, die dort in dieser Saison etwas mitgenommen haben", freute s...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.